Milchpulver für Babys

Aids ist ein sehr großes Problem in Afrika, das die Kleinsten besonders bedroht.
Mütter, die HIV positiv sind, dürfen ihre Kinder nicht stillen. Sie haben aber auch kein Geld für Milchersatz.
Wenn Babys regelmäßig die Milch und ein Stärkungsmittel erhalten, steigt ihre Widerstandsfähigkeit
gegen Infektionskrankheiten und sie gedeihen prächtig.

Sr. Alicia gibt einer jungen Frau, die gesunde Zwillinge zur Welt gebracht hat,
Milchpulver und ein Stärkungsmittel.
Sie wird noch viele Büchsen brauchen, bis ihre zwei kleinen Mädchen groß genug sind,
ohne diese lebensnotwendige Nahrung auskommen zu können.


Botshabelo in Südafrika
ist ein trockenes, unfruchtbares Gebiet. Hier wurden in den 70er Jahren, zur Zeit der Apartheid, schwarze Afrikaner zwangsangesiedelt, nachdem sie von ihren fruchtbaren Gebieten vertrieben wurden.

Die Temperaturen sind extrem: im Sommer über 36 Grad im Winter durchschnittlich -4 Grad.
Nach 3 Jahren Regen kann es 3 Jahre Dürre geben. Lage und Witterung bedingen,
dass das Gebiet steinig und wüstenähnlich trocken ist, schwierig also das Anbauen und
Bearbeiten des Landes. Die tägliche, einseitige Ernährung besteht für die meisten Menschen
aus Maisgericht.

Drei unserer Schwestern leben in einem kleinen Haus, eine Afrikanerin,
eine Irländerin und eine Deutsche.