Glaubenstage in der Osterwoche 2015

„Warum sind wir hier auf der Erde? Warum bin ich so wie ich bin? Was hat Gott mit mir vor?“ Über diese und viele andere tiefsinnige Fragen philosophierten 21 Mädls zusammen mit Sr. Marika und ihrem Team bei den diesjährigen Glaubenstagen.

Neben Gesprächsrunden, Input, einem Film und einer selbstgestalteten Powerpoint, kam auch die Erholung bei Wellness-Maske und Massage nicht zu kurz. Spaß, Spiel und Freizeit fanden ebenfalls genügend Platz. Die Jugendlichen waren sich einig: „Es war eine tolle Gemeinschaft!“; „Ich habe neue Freundschaften geschlossen“.

Gerade in den gemeinsamen Gebetszeiten, besonders in der abendlichen Anbetungsstunde konnte „die Nähe Gottes erspürt“ werden, wie eine Teilnehmerin bei der Abschlussrunde rückmeldete. Andere gehen gestärkt mit der Zusage, „dass Gott immer unter uns ist“ und dem Vertrauen, „dass ich auf Gott vertrauen kann, denn er wird mich führen“ zurück in ihren Alltag. Andere nehmen sich vor, ihm mehr danken zu wollen für ihr Leben.

Das selbstkomponierte Lied von Franzi H. fasst den Inhalt und die Stimmung der Tage treffend zusammen „Wir sind froh zu leben!“